Die Vorteile des Fahrsicherheitstrainings im Überblick

Die Vorteile des Fahrsicherheitstrainings im ÜberblickIn der Fahrschule erhalten die Schüler zwar theoretischen und praktischen Unterricht, doch damit fühlen sich viele nicht wirklich sicher im Straßenverkehr. Der Grund dafür liegt in den wechselnden Straßenverhältnissen, die bei jeder Witterung anders ausfallen können und auch höhere Geschwindigkeiten lassen ein Fahrzeug anders reagieren als niedrige. Ein Training, das die Fahrsicherheit erweitert, ist daher sinnvoll und auch der ADAC rät zu den spannenden Übungsstunden mit einem hohen Lerneffekt. Die Vorteile eines Fahrsicherheitstrainings sind nicht nur für angehende Kraftfahrer wichtig, sondern auch im privaten Bereich liefern die Stunden auf dem Übungsplatz mehr Sicherheit, beispielsweise beim Fahren mit Anhänger oder bei Bremsmanövern auf nasser Strecke.

Was wird geübt?

Ein Fahrsicherheitstraining kann an die jeweiligen Bedürfnisse angepasst werden. Polizisten lernen dabei wie sie im Einsatz schnell und sicher an ihr Ziel kommen, ohne durch unbefestigte Fahrbahnränder oder andere Gegebenheiten sich oder andere zu gefährden und ein Chauffeur kann lernen, wie unterschiedliche Fahrzeuge auf abrupte Manöver reagieren. Urlauber, die mit Anhänger oder Wohnwagen in die Ferien starten wollen, lernen beim Fahrsicherheitstraining ihr Gespann abseits der öffentlichen Straßen kennen und können Ausweichmanöver und das richtige Bremsen ohne Druck lernen. Auf http://www.wsb-bba.ch/ werden die verschiedenen Teilbereiche eines Fahrsicherheitstrainings näher beschrieben.

Problemsituationen im Straßenverkehr führen weniger zu Unfällen

Ein Fahrsicherheitstraining zeigt dem Fahrer wie er sich in einer Gefahrensituation verhalten sollte. Geschulte Fahrer können eine Situation besser einschätzen und damit lassen sich viele Unfälle vermeiden. Gleichzeitig kennt man nach einem Fahrsicherheitstraining seine Grenzen und weiß, was man sich zumuten kann und was nicht. Die Arbeitsweise des Antiblockiersystems ist vor allem Fahranfängern noch nicht sehr vertraut und auch hier setzt das Training an und zeigt dem Fahrer in der Praxis, wie der Wagen oder das Motorrad optimal stufenweise herabgebremst werden kann. Eine spritsparende Fahrweise steht ebenfalls auf dem Plan eines umfassenden Fahrsicherheitstrainings und angesichts der steigenden Benzinpreise ist das sicherlich ein weiterer guter Grund für die zusätzliche Schulung.